Dienstag, 21. März 2017

der Kesdjan Körper des Menschen

Man kann in den höheren Körpern existieren, auch wenn man keinen physischen Körper mehr hat.
Die Nahrung des zweiten oder Kesdschan-Körpers nennt Gurdjieff "Luft". Deshalb tun wir den Zikr, er ernährt unseren zweiten Körper. Dies taten die Meister der Weisheit, die Khwajagan; andere Lehren beinhalten ähnliches.

Der zweite Körper kann verschiedene Dichtegrade je nach dem Grad der Entwicklung oder Selbstvervollkommnung, die man erreicht hat, besitzen. Normalerweise ist dieser zweite Seinskörper nichts weiter als eine Art Gespenst oder Schatten.

Der zweite Körper des Menschen ist in der Lage kräftiger zu werden, bis er dichter als der physische Körper wird und ihn kontrollieren kann. Wenn er diese Kontrolle besitzt, dann kann er auch seine eigene Intelligenz entwickeln. Gurdjieff sagt mehr als eimnal, daß wirkliche Vernunft, wirkliches Sehen nur im zweiten Körper möglich sind. Der planetarische Körper und die gewöhnlichen Zentren können nur relative Vernunft besitzen, "die Vernunft des Wissens".

Gurdjieff entschlüsselt S.108

Freitag, 10. März 2017

Carl Zigrosser über Alexander de Salzmann


Es gab eine Person unter den ursprünglichen Eingeweihten an der Prieure, mit der sich schnell eine Art gemeinsames Verständnis ergab. Es war Alexander de Salzmann. Weil er ein Künstler war, hatten wir ein gemeinsames Interesse. Auch weil wir beide deutsch sprachen konnte ich mit ihm freier kommunizieren. Ich verbrachte viel Zeit mit ihm in Fontainebleau und traf ihn auch während der Woche in Paris. Ich kaufte Zeichnungen und andere Arbeiten von ihm für meine Gallerie in New York. Er verfügte über großes Talent als Künstler, wobei er sich selbst bescheiden als Handwerker bezeichnete. Er reservierte die Bezeichnung Künstler für diejenigen, die die großen Werke der Kunst wie die Sphinx oder die Pyramiden geschaffen hatten. Diese Objekt so fühlte er, enthielten eine tiefere Bedeutung, welche der modernen Kunst fehle.

Carl Zigrosser - My Own shall come to Me S.163