Dienstag, 20. September 2016

wer seinen "Mond" erkennt kann den Kosmos verstehen

Kundalini an der Basis unserer Wirbelsäule hindert uns daran die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Es ist der Stellvertreter des Mondes. Es ist notwendig für das Leben. Denn würden wir die Dinge so sehen, wie sie sind, würden wir uns selbst erhängen.

Derjenige der erkennt was sein "Mond" ist und wie er sich äussert, kann den Kosmos verstehen.
 
G.I. Gurdjieff
Gurdjieff´s Early Talks 1914-1931

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen