Donnerstag, 30. Januar 2014

Charles Daly King - The Oragean Version

Die erste Neuerscheinung von The Oragean Version seit 1951. Das Buch ist in einer sehr kleinen Auflage von nur 100 Stück beim holländischen Eureka Editions Verlag erschienen.

Samstag, 25. Januar 2014

4 Weg - Indizes

Alan F.N. Poole - G.I. Gurdjieff Concordance II

Sophia Wellbeloved - Gurdjieff: The Key Concepts

Maurice Nicoll - An Index to Psychological Commentaries

Anthony Blake - An Index to “In Search of the Miraculous”

Nicolas Tereshchenko - Mister Gurdjieff's Hapax Legomena

Willem Nyland - Index and Study Guide for Beelzebubs Tales

Richard Liebow - Gurdjieffs Beelzebub compacted. Complete

Gurdjieff Society Ireland - An Index to “Views from the Real World”

Alan F.N. Poole - Concordance to All and Everything by G.I. Gurdjieff

Beryl Pogson - An Index to Psychological Commentaries of Maurice Nicoll

J.G. Bennett - A Provisional Skeleton Index to G. Gurdjieff"s All and Everything

Robin Bloor - The Searchable Index to G.I. Gurdjieff's Beelzebub's Tales to His Grandson

Traditional Studies Press - Guide and Index to Gurdjieffs Beelzebubs Tales to his Grandson +
Pronunciation Sound Files on CD

Dienstag, 21. Januar 2014

Anthony Blake´s Deutung von Total Recall

DVD - Enneagram of Total Recall (1995)
A talk by Anthony Blake on the structure of the movie, compiled and edited by Steve Mitchell with illustrative extracts. 1 hour 38 minutes.

Sonntag, 19. Januar 2014

die letzten Worte von Meister Rumi

Ich wünsche, dass ihr Gott fürchtet, wo auch immer ihr seid. 

Esst wenig, schlaft wenig, sprecht wenig, unterlasst es, Böses zu tun, 
haltet an euren Gebeten und am Fasten fest, 
und ertragt das Fehlverhalten der Leute. 

Die beste Rede ist kurz und präzise. 

Und alles Lob gebührt Gott.

Samstag, 18. Januar 2014

über Hormone und die Aura

Hormone sind Wolken feinstofflicher Materie, feiner als die uns bekannten gasförmigen Stoffe, die von verschiedenen unserer Organe ausgestrahlt werden. Diese Wolken durchziehen unseren gesamten Organismus mit enormer Schnelligkeit und vermischt sind sie verantwortlich für den Zustand des Organismus in jedem gegebenen Augenblick.

Außerdem erzeugen sie die Atmosphäre von Ausstrahlungen, die den menschlichen Organismus in einem bestimmten Abstand umhüllen und die unter bestimmten Vorraussetzungen sogar gesehen werden können.

Gurdjieff - On Hormones

der wahre Prophet des 20sten Jahrhunderts

Gurdjieff war für mich der wahre Prophet des 20sten Jahrhunderts. Es ist über Kirchen und Religionen hinausgegangen zu der Quelle der Spiritualität, die in jedem von uns Menschenwesen liegt. Aber Gurdjieffs Ideensystem ist im Prinzip esoterisch. Es wird nur von Wenigen verstanden.

Freitag, 17. Januar 2014

Charles Lindbergh´s mystische Erfahrungen

Für Lindbergh war der Flug weit mehr als eine Reise von New York nach Paris. Als er nach fast 48 Stunden ohne Schlaf alleine über dem Atlantik war, begann sich sein Bewusstseinszustand zu verändern. Während er auf seine Instrumente starrte und verzeifelt damit kämpfte wach zu bleiben, füllte sich der Rumpf des Flugzeugs hinter ihm mit Geistererscheinungen. Er war von deren Erscheinen nicht überrascht. Sie erschienen und bewegten sich durch die Wandbegrenzung des Rumpfs rein und raus. Vertraute Stimmen sprachen und berieten ihn auf dem Flug, diskutierten Probleme seiner Navigation, ermutigten ihn, übermittelten ihm wichtige Nachrichten, die im normalen Leben unerreichbar wären.

Während das Flugzeug weiterflog lösten sich Zeit und Raum auf. Es war keine Körperschwere mehr vorhanden, das Empfinden des Fleisches hatte sich aufgelöst. Er befand sich am Grenzbereich des Lebens und der größeren Sphäre jenseits davon. Er wurde von Kräften beeinflusst, die unvergleichlich mächtiger waren, als alles andere, was er je gekannt hatte.

Linbergh schrieb: Ist dies der Tod? Überschreite ich die Grenze, die man sonst nur in letzten sterbenden Momenten erlebt? Bin ich schon jenseits des Punktes, von wo ich meinen Blick zurück zur Erde und den Menschen bringen kann? Der Tod scheint nicht mehr das endgültige Ende zu sein, dass er früher zu sein schien, sondern eher der Eingang zu einer neuen und freien Existenz, die jedwedigen Raum und jedwedige Zeit enthält...

Auf diesem fantastischen Flug wurde ich so weit von dem Erdenleben getrennt, dass ich weiss, dass ich jede Lebenslage die kommen mag, zu akzeptieren imstande bin. Diese Emissäre der spirituellen Welt sind Tag und Nacht anwesend. Sie sind weder Eindringlinge noch Fremde.

Ich lebe in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft, hier und an verschiedenen Orten, alles zur gleichen Zeit.

Robert S. de Ropp - Warrior´s Way S.258

Crazy Wisdom - ein Gurdjieff Musical



Montag, 13. Januar 2014

neues Gurdjieff Buch von W.P. Patterson

Am 31. Januar 2014 erscheint ein neues Buch von William Patrick Patterson mit dem Titel:
 Georgi Ivanovitch Gurdjieff - The Man, The Teaching, His Mission


Samstag, 11. Januar 2014

die legendäre Hasnamus Rezension

Der Vierte Weg Blog möchte an dieser Stelle ganz speziell den Autor folgender unterhaltsamer und intelligenter Amazon Buch-Rezension grüssen:

Alle Gurdjieffianer werden hiermit gebeten auch weiterhin fleißig ihre Buch Rezensionen zur Gurdjieff Literatur beizusteuern. 
Danke!

er hatte mehr Einfluss auf mein Verhalten als meine Eltern


Mit der Zeit fühlte er, dass "Gurdjieff ein echter Magier" wäre und dass ihn nichts seiner Überzeugung von "Gurdjieffs Selbstlosigkeit und Güte" berauben könnte.

Obwohl seine formalen Beziehungen zu Gurdjieff und dessen Anhängern spärlich waren, betrachtete er Gurdjieff mit der Zeit als jemanden "der mehr Einfluss auf mein Verhalten ausübte als jeder andere, einschliesslich meiner Eltern."

aus Martin Duberman - The Worlds of Lincoln Kirstein

Dienstag, 7. Januar 2014

WTU und Gurdjieff - Fiz lez Lou


Homepage von Wing Tsun Universe

WTU Artikel zu Gurdjieff

WTU Interview zu Gurdjieff

Wing Tsun ist im Westen allgemein bekannt als die effektivste Selbstverteidigungs- und Kampfkunst. Die WTU ist in Österreich Vöcklabruck beheimatet.

Montag, 6. Januar 2014

Video Aufnahmen der Gurdjieff Movements

 Gurdjieff Movement Pythagoras 4

Gurdjieff Movement Malista

Gurdjieff Movement Sacred Goose

Nietzsche und Gurdjieff

"Der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche hob ebenfalls die Vorstellung des Übermenschen hervor...obwohl Nietzsche niemals Vril erwähnte, unterstrich er in der in seinem Nachlass publizierten Aphorismensammlung „Der Wille zur Macht“ die Rolle einer inneren Kraft bei der Entwicklung des Übermenschen. Er schrieb, dass die gewöhnlichen Menschen nach Sicherheit in der „Herde“ streben durch die Schaffung von Moral und Regeln, während den Übermenschen eine vitale Kraft innewohnt, die sie drängt, über die Herde hinauszugehen. Diese Kraft zwingt sie dazu, die Herde zu belügen, um unabhängig und frei bleiben zu können von der Herdenmentalität."
Quelle: Berzinarchives

Im Vergleich dazu formulierte Gurdjieff als eines seiner Hauptziele:
Das zweite neu entstandene Ziel meiner inneren Welt bestand darin: koste es, was es wolle, ein Mittel zu finden, um in den Menschen die Neigung zur Beeinflussbarkeit zu zerstören, die sie allzu leicht unter den Einfluss der "Massenhypnose" fallen lässt.
Das Leben ist nur wirklich, wenn "Ich Bin" S. 42-43

Auch zwei andere Parallelen zu dem oben zitierten Abschnitt zu Friedrich Nietzsche von Dr. Berzin findet man in Gurdjieffs Weltbild. In den Jahren 1920-23 hielt Gurdjieff Vorlesungen unter dem Sammelbegriff "Vom Übermenschen in den orientalischen Lehren" in Istanbul, Berlin, London und Paris. Zweitens spricht Gurdjieff immer wieder von einer definitiven Energie, die für die Umwandlung notwendig sei. Ebenfalls sei noch bemerkt, dass mehrere der engsten Gurdjieff Schüler stark von Nietzsches Schriften beeinflusst waren, insbesondere A.R. Orage.

Samstag, 4. Januar 2014

das Tschöd Ritual der Tibeter

"Es ist schwer", fuhr er fort, "sich ganz von der Selbsttäuschung zu befreien, sich dem Trugbilde der eingebildeten Welt zu entziehen und den Geist von allen Hirngespinsten los und ledig zu machen. Die wahre Erkenntnis ist ein köstliches Kleinod und muss teuer erkauft werden. Viele Wege führen zum Tharpa. Sie selbst gehen vielleicht leichtere Pfade, als sie dem Manne beschieden sind, den Sie so sehr bemitleiden, aber mühsam wird auch der Ihrige sein, denn wäre er das nicht, so würde er nichts taugen."

Da war nichts zu machen. Der Lama sprach nur aus, was die tibetischen Mystiker eben glauben.

Man muss sicher den vielen Schauergeschichten misstrauen, die von den Nardjorpas über den Tschöd erzählt werden. Jedoch dass die Schüler dabei entsetzlich abmagern und dass sie die Empfindung haben, verschlungen zu werden, ist durchaus keine Ausnahmeerscheinung. Außer dem eben berichteten Fall habe ich noch zwei oder drei ähnliche gekannt, und jedes Mal weigerten sich die Nardjorpas gerade wie Rabdjoms Gyatso, ihre Schüler darüber aufzuklären, dass die grausigen Ereignisse nur in ihrer Einbildung bestanden.

Alexandra David Neel - Magier und Heilige in Tibet S.186

Mittwoch, 1. Januar 2014

mich interessiert nicht, wer den Krieg gewinnt

Mich interessiert nicht wer den Krieg gewinnt. Ich glaube nicht an Patriotismus oder an grosse Friedensideale. Amerikaner mit Idealen töten Millionen Deutsche, die Deutschen töten für ihre eigenen Ideale, Engländer, Franzosen, Russen, Belgier...sie alle haben ihre Ideale, sie alle haben friedvolle Absichten, doch sie alle töten.

Fritz Peters - Gurdjieff Remembered Kapitel 14